Mieterstrom – So wird München zur Solarstadt

Startseite » PV Dachanlagen » Mieterstrom – So wird München zur Solarstadt

Bist du Mieter*in oder Wohnungseigentümer*in? Bist du Mitglied einer Eigentümergemeinschaft oder einer Wohnungs-Genossenschaft? Arbeitest Du für eine Hausverwaltung? Steht eine Dachrenovierung an?

Auf deinem Haus kann eine Solaranlage installiert werden. Alle Beteiligten gewinnen und leisten zugleich einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz. „Mieterstrom“ (auch „Direktstrom“ oder „Quartierstrom“) ist Münchens große Chance, unmittelbar an der Energiewende teilzunehmen und sie voranzubringen.

Mieterstromprojekte …

  • erhöhen den Wert der Immobilie (z.B. durch höhere Energieeffizienz im Energieausweis).
  • verringern die Stromkosten für die Nutzer*innen im Haus.
  • können je nach Geschmack an einen Provider abgegeben oder selbst organisiert werden. Verschiedene Mieterstrom-Modelle erlauben beliebigen Gestaltungsspielraum:
    • beim Contracting-Modell („rundum sorglos“) werden alle erforderlichen Investitionen wie auch die Abrechnung der Stromernte von einem Contractor übernommen, der Eigentümer hat nur wenig eigenen Aufwand und erhält eine symbolische jährliche Pacht für die Überlassung der Dachfläche.
    • andere Modelle (Aktivmodell, Lieferkettenmodell) ermöglichen teils lukrative Zusatzeinkünfte für den/die Eigentümer*in. Dach und PV-Anlage können bei einigen Modellen in der Hand des Hauseigentümers bleiben ohne Dienstbarkeit.

Eine günstige Gelegenheit, um Mieterstromprojekte zu initiieren, bietet sich an, wenn eine Dachsanierung ohnehin geplant ist. So können Kosten für den Aufbau eines Gerüsts eingespart werden.

Und was braucht es für den Anfang? – Nur eine Person, die eine Initiative startet!

Hier findet Ihr einen Einführungsfoliensatz in das Thema Mieterstrom, den Ihr gerne verwenden könnt, um andere Interessenten zu informieren und zu gewinnen. In unserem Kalender bieten wir regelmäßig Veranstaltungen zum Thema an. Als Eigentümer*in kannst du unseren Formulierungsvorschlag für deinen Antrag and die WEG verwenden. Als Mieter*in geht es darum, eine/einen Eigentümer*in für das Projekt zu gewinnen. Du kannst dafür unser Beispielanschreiben an eine*n Eigentümer*in benutzen.

Inhaltsverzeichnis

Hier findest du Referenzen und wichtige Adressen zum Thema „Mieterstrom“

Haftungsausschluss

Die Informationen auf dieser Website sind nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt und mit Experten durchgesprochen worden. Dennoch kann Solar2030 e.V. keine Haftung für die Richtigkeit übernehmen, siehe dazu unseren Haftungsausschluss.

Die Informationen von Solar2030 e.V. können eine Einzelfallprüfung durch Dienstleister, Steuerberater und Rechtsanwalt (bei Verträgen) nicht ersetzen.