Netzentgelte für Strom verdoppeln sich

Startseite » Blog » Netzentgelte für Strom verdoppeln sich

Ab Januar 2024 steigen die Netzentgelte der Übertragungsanbieter in Deutschland von 3,1 auf 6,4ct/kWh. Grund sind wegfallende Zuschüsse aufgrund der Änderungen des Bundeshaushalts. Damit wird der Endkundenpreis für Strom im neuen Jahr vermutlich 10% teurer, obwohl die Erzeugungskosten, dank dem steigenden Anteil an erneuerbaren Energien, weiterhin sinken.

Mehr erfahren bei Handelsblatt vom 15.12.2023